Der übermäßige Konsum von tierischen Produkten fördert Zivilisationskrankheiten.

Print Friendly, PDF & Email

Wir alle kennen mittlerweile jemanden, der an Laktoseunverträglichkeit leidet – möglicherweise gehören wir selbst schon zum Kreis der Betroffenen und wissen ein Lied davon zu singen, wie es ist, im Café immer nach laktosefreier Milch zu fragen und ständig alle Zutatenlisten im Supermarkt nach Milchprodukten zu überprüfen.

Es kann ziemlich anstrengend sein, immer darauf achten zu müssen, nichts mit Milch, Käse oder Butter zu sich zu nehmen. Was uns aber vielleicht bisher noch nicht klar war: Insgesamt sind etwa 75% der weltweiten Bevölkerung laktoseintolerant. Das weist darauf hin, dass es sich gar nicht um eine Krankheit, sondern vielmehr um den Normalzustand handelt.

Seit der Industrialisierung hat sich unser ganzer Lebensstil extrem verändert und ein enormer Zuwachs am Konsum tierischer Produkte ist Teil dieser Veränderung. Mit diesem Wandel geht auch eine Zunahme vieler so genannter Zivilisationskrankheiten einher. Herz- und Gefäßkrankheiten, Fettleibigkeit und Allergien gehören dazu. Es sieht ganz so aus, als ob zwischen dem Konsum tierischer Nahrungsmittel und solchen Zivilisationskrankheiten ein Zusammenhang besteht.

Ein weiterer Hinweis darauf ist die Tatsache, dass solche Krankheiten deutlich seltener in Ländern auftreten, in denen sich die Bevölkerung vornehmlich pflanzlich ernährt. Eine sehr bekannte Studie dazu ist die so genannte China Study, in der Dr. Colin Campbell über 20 Jahre hinweg den Gesundheitszustand von Menschen in ländlichen Regionen Chinas untersuchte. Er kam zu dem Schluss, dass eine hauptsächlich pflanzliche Ernährung das Risiko für viele Krankheiten verringert. Diesen Effekt macht er vor allem an den Cholesterinwerten der untersuchten Personen fest. Sogar das Krebsrisiko soll durch eine pflanzliche Ernährung deutlich gesenkt werden.

Diese Studie ist nicht unumstritten. Tatsächlich gibt es zu diesem Thema eine unüberschaubare Anzahl an wissenschaftlichen Arbeiten, die alle zu unterschiedlichen Ergebnissen kommen. Aber in einem sind sich fast alle einig: So viel Fleisch, Milch und Eier, wie wir momentan konsumieren, können nicht gesund sein. Aber würde uns nicht etwas fehlen, wenn wir auf alle tierischen Nahrungsmittel verzichten würden?

Veröffentlicht in Vegan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.