Gewürze lagern

Wie Sie Gewürze richtig lagern.
Gewürze sind nicht nur teuer, sondern auch sehr empfindlich. Werden diese nicht richtig gelagert verlieren sie schnell an Aromen und Farbe. Dies macht sie dann bemerkbar, wenn Sie immer mehr Mengen eines Gewürzes zum Weiterlesen

Werbeanzeigen

Tricks in der Küche

Die 5 Besten Tricks in der Küche

Ich möchte euch heute einige Tricks in der Küche vorstellen, die sehr verblüffend sind.

Meine Küchenhelfer:

  1. Was man in der Mikrowelle alles machen kann
  2. Alles mit Käse
  3. Mehr als nur Milch
  4. Anbrennen unerwünscht
  5. Überkochen geht gar nicht

Über weitere Anregungen würde ich mich freuen. Hier könnt ihr mich erreichen.

 

Kann man Spargel einfrieren?

Spargel im Winter? Gar kein Problem! Obwohl die Spargelzeit begrenzt ist, lässt sich Spargel bis zu sechs Monate gut einfrieren.

Wichtig dabei: ganz frischen Spargel kaufen! Direkt beim Bauern oder auf dem Wochenmarkt bekommt ihr die besten Spargelstangen. Achtet dabei auf feuchte Schnittflächen und geschlossene Köpfchen.

ganz frischen Spargel kaufen! Direkt beim Bauern oder auf dem Wochenmarkt bekommt ihr die besten Spargelstangen. Achtet dabei auf feuchte Schnittflächen und geschlossene Köpfchen.

Nachdem ihr den Spargel sorgfältig gewaschen und abgetrocknet habt, schneidet ihr die festen Enden ab. Damit das Aroma und der knackige Biss nicht verloren gehen, sollte der Spargel weder blanchiert noch gekocht werden.

Zum Spargel einfrieren, können Gefrierbeutel oder Kunststoffdosen benutzt werden. Achtet darauf, dass sich möglichst wenig Luft im Behältnis befindet. Jetzt kann der Spargel ins Gefrierfach. Den gefrorenen Spargel könnt ihr jederzeit ins kochende Wasser geben und ihn wie gewohnt garen. Sowohl weißer wie auch grüner Spargel können problemlos eingefroren werden.

Spargel richtig kochen

Spargel ist für viele das Lieblingsgemüse im April und Mai. Doch wer noch wenig Erfahrung mit dem Gemüse hat, der ist möglicherweise unsicher, wie er Spargel richtig zubereitet. Dabei muss man beim Kochen nur ein paar Dinge beachten und schon kann es losgehen. Hier gibt ess die Anleitung zum Spargel kochen in der Schritt-für-Schritt-Anleitung.

Spargel waschen, an der Spitze festhalten und mit einem Spargelschäler/Sparschäler vom Kopf nach unten hin schälen

  • Weißen Spargel komplett und gründlich schälen (nur den Kopf aussparen).
  • Bei grünem Spargel muss nur das untere Drittel der Stange geschält werden.
  • Die holzigen Enden sowohl beim weißen, als auch beim grünen Spargel, 1-2 Zentimeter dick abschneiden.
    Den Spargel im Topf in kochendem Salzwasser (das Wasser sollte den Spargel gerade so bedecken), eventuell mit einer Prise Zucker und ein wenig Butter, 12-15 Minuten bissfest garen. Grüner Spargel ist bereits nach 8-10 Minuten fertig gegart.
    Fertigen Spargel abgießen und etwas abkühlen lassen.
    Übrigens: Große Mengen Spargel kannst du auch gut im Backofen garen: Fettpfanne 1 bis 2 Zentimeter hoch mit Wasser füllen, bei 200 C erhitzen. Spargel darin etwa 25 Minuten garen.
https://smalo.de/fettverbrennung/

Weißer Spargel schmeckt aromatischer, wenn er im Spargelfond gekocht wird. Hierfür einen Fond aus Wasser, Spargelschale, Spargelenden, Salz, Zucker und Zitronenscheiben herstellen.

https://smalo.de/fettverbrennung/