Arme Ritter mit Kirschen und Vanillesoße

Print Friendly, PDF & Email

Aus der Rubrik gute Landküche kommt dieser Tipp.

Dieser Klassiker geht immer: Arme Ritter mit Kirschen und Vanillesoße, wie früher bei der Großmutter, sind einfach zum Genießen und Träumen da.

  1. Schritt
    Feuerfeste Form fetten, mit Semmelbröseln bestreuen. Backofen auf 180 Grad vorheizen.

2. Schritt
Weißbrot in 1 cm dicke Scheiben schneiden. Die Form mit einem Drittel der Brotscheiben schuppenförmig auslegen.

3. Schritt
Kirschen waschen, abtropfen lassen und entsteinen. Die Hälfte auf den Brotscheiben verteilen. Im Wechsel Brot und restliche Kirschen, zum Abschluss Brot einschichten.

4. Schritt
Eier, 200 g Zucker, Salz und 1 l Milch verquirlen. Kirschwasser und Zitronenschale unterziehen. Masse über den Auflauf gießen, ca. 5 Minuten ziehen lassen. Dann auf mittlerer Schiene ca. 45 Minuten backen. Mit Puderzucker bestäuben.

5. Schritt
Für die Vanillesoße 1/2 l Milch mit der Vanilleschote aufkochen. Die Eigelbe mit 100 g Zucker cremig rühren. Vanilleschote aufritzen, das Mark herausschaben und mit der heißen Milch unter die Ei-Zucker-Masse rühren. Die Soße unter Rühren erhitzen und so lange rühren, bis sie leicht andickt.

Keine Kirschen-Saison? Dann verwenden Sie einfach Schattenmorellen aus dem Glas und lassen sie gut abtropfen. Der Vorteil: Die Schattenmorellen sind schon entsteint.

Zutaten für 4 Personen:
Semmelbrösel
250 g Weißbrot
1 kg Süßkirsche (dunkel)
6 Eier
200 g Zucker
1 l Milch
2 zl Kirschwasser
1 Zitrone (Bio-, davon die Schale)
75 g Puderzucker
1 Prise Salz


Für die Vanillesoße:
0.5 l Milch
1 Vanilleschote
6 Eigelb
100 g Zucker