Starkes Übergewicht sollte reduziert werden, aber es gibt keine magischen Abnehmtricks.

Ein paar Pfunde mehr auf den Rippen haben jedoch nichts mit dem bedenklichen Übergewicht zu tun, bei dem man von Adipositas oder umgangssprachlich von Fettsucht spricht. Dies ist ein ernstzunehmendes medizinisches Problem, das sich nicht mit ein paar Wunderpillen lösen lässt, aber unbedingt angegangen werden sollte.

Viele adipöse Menschen würden sich gern sportlicher oder gesünder fühlen, sind aber nicht zu den nötigen Veränderungen ihres Lebensstils bereit. Dabei birgt gerade schweres Übergewicht bzw. Fettleibigkeit ernstzunehmende gesundheitliche Risiken. Eine Studie von 2013 untersuchte z.B. die physische Verfassung von gesunden Adipösen im Vergleich zu gesunden Normalgewichtigen und kam zu dramatischen Ergebnissen: Die fettleibigen Menschen litten unter einem signifikant höheren Risiko, in den folgenden zehn Jahren schwerwiegende Herz-Kreislauf-Erkrankungen oder andere Leiden zu entwickeln und daran zu sterben.

Egal, wie wohl sich jemand mit starkem Übergewicht fühlt: Er lebt denkbar ungesund. Wer doch abnehmen möchte, muss der Tatsache ins Auge sehen, dass die überschüssigen Kilos nicht durch Zauberei verschwinden. Kein Wundermittel macht auf Dauer schlank – auch nicht die Präparate, die kurzfristig die Aufnahme von Kalorien hemmen oder ihre Verbrennung anheizen. Wer sich anschließend nicht weiter bewusst ernährt, nimmt gleich wieder zu. Das gilt auch bei operativen Magenverkleinerungen. Ein solcher Eingriff ist eine enorme Belastung für den Körper und führt auch nur dann zu einem Ergebnis, wenn man seine Essgewohnheiten anschließend nachhaltig ändert.

Ebenso gibt es keine „Wunderlebensmittel“. Sellerie z.B. hat angeblich eine negative Kalorienbilanz: Unser Körper verbrauche für seine Verarbeitung mehr Kalorien, als das Gemüse enthält. Wer kiloweise Sellerie esse, nehme sogar noch stärker ab als jemand, der im Rahmen einer Nulldiät ganz aufs Essen verzichte. In Wirklichkeit aber versorgen uns alle Lebensmittel bis auf Wasser mit positiven Kalorien.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.