Lernen, wie du dein Leben mit gesunder Ernährung, aber auch mit Fasten verbessern kannst.

Kann es sein, dass wir ein wenig den Bezug zum Essen verloren haben? Für viele Menschen in der westlichen Wohlstandsgesellschaft ist Essen nämlich vor allem eins: Genuss. Doch über die Gaumenfreude vergessen wir nur allzu leicht, dass Essen mehr ist als reines Geschmackserlebnis. Essen ist unser Energielieferant Nummer eins und damit Grundstoff des Lebens.

Gleichzeitig gibt es viele Menschen, die seit Jahren verzweifelt abnehmen wollen und sich mit einer Diät nach der anderen plagen – für sie bedeutet Essen vor allem Kalorien- oder Kohlehydratezählen. Auch das kann natürlich nicht gesund sein. Ein ganz schönes Dilemma also, die Sache mit dem Essen in unserer heutigen Gesellschaft.

Umso wichtiger ist es, einmal aufzuräumen mit den Ernährungsmythen. In diesem Blog bringen wir dich auf den neuesten Stand der Ernährungswissenschaft und verraten dir darüber hinaus, wie heilsam das Nichtessen, also das Fasten, sein kann – du wirst erstaunt sein, auf wie viele verschiedene Arten man nichts essen kann.

In diesem Blog wirst du außerdem herausfinden,

wieso weder Low-Fat noch die Atkins- oder die Paleo-Diät sinnvoll sind,
wieso Fisch gar nicht mal so gesund ist, und
warum wir uns an den Blue Zones orientieren sollten.

Werbeanzeigen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.