Entdecken, warum weniger Kohlenhydrate gut für die Gesundheit sind.

Low-Carb-Diäten sind in den letzten Jahren immer beliebter geworden. Es erscheint ja auch logisch: Weniger Kohlenhydrate bedeuten meist weniger Zucker, und dadurch setzen wir weniger Fett an. Das ist alles richtig, doch David Perlmutter weist in Dumm wie Brot noch auf einen ganz anderen Nachteil von Kohlenhydraten hin: Sie machen uns nicht nur dick, sondern sind auch gefährlich! Er erklärt fundiert, was in unserem Körper passiert, wenn wir einen Teller Nudeln oder ein dickes Butterbrot essen – und wie das langfristig dazu führen kann, dass unser Risiko für schwere Krankheiten wie Alzheimer oder Diabetes deutlich ansteigt.

Kohlenhydrate: Anordnung der Glucoseeinheiten in Cellulose

Dabei verfügt David Perlmutter über die nötige Erfahrung, um das Thema aus verschiedenen Sichtweisen zu betrachten, denn er ist einerseits praktizierender Neurologe und andererseits Facharzt für Ernährung. Außerdem hat er den amerikanischen Ärzteverband für integrative und ganzheitliche Medizin mitbegründet – er sieht die Gesundheit unseres Gehirns also nicht als isolierte Eigenschaft, sondern bezieht alle Aspekte unseres Lebensstils in seine Überlegungen mit ein.

In den folgendem Blog bekommst du viel Hintergrundwissen darüber, was dein Körper mit den verschiedenen Nährstoffen so anstellt. Falls du selbst unter Beschwerden mit unklaren Ursachen wie z.B. Depressionen, Kopf- oder Bauchschmerzen oder Angstattacken leidest, könntest du mit Dumm wie Brot den Schlüssel zu deiner Heilung in den Händen halten. Aber auch wenn es dir eigentlich recht gut geht, kannst du mit einer Ernährung, die weniger Kohlenhydrate enthält, etwas Gutes für deinen Körper und deinen Geist tun.

In diesem Blog lernst du außerdem,

warum das Heilmittel gegen Zöliakie durch eine Hungersnot entdeckt wurde,
wie du dein Gehirn bei seinem Wachstum unterstützen kannst, und
warum du dich mehr wie deine Vorfahren ernähren solltest.

Werbeanzeigen
Ein Kommentar Füge deinen hinzu
  1. Man kann gerne sagen, dass ich ein schlichtes Gemüt bin. Doch ich denke immer und gern einfach und bin sehr erfolgreich damit.
    Low carb ist für mich deswegen sonnenklar, da es süße Früchte nur 1x jährlich und nicht täglich gibt in der Natur. Und Kartoffel und Grassamen (heute großgezüchtet zu Getreide) schmecken ohne Würztricks einfach Sch….
    Selbst in unseren dschungulösen Ur- Gefielden wuchs immer schon weitaus mehr Grün als Süß!
    In diesem Sinne:
    Liebe Grüße und
    paradise your life! 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.