Kartoffel-Porree-Auflauf

Was auch immer sehr gut paßt ist ein Kartoffel-Porree-Auflauf. Der Geschmack des Lauchs erinnert stark an den Geschmack

einer Zwiebel – allerdings ist er bei weitem nicht so scharf. Wenn man es gerne etwas milder hat, sollte man auf die Sommersorten zurückgreifen, denn sie sind nicht so würzig und kräftig im Geschmack wie die Winter- und Herbstsorten.

Zutaten:

1kg gekochte Kartoffeln

600g Gehacktes

500g Porree

1 Eßlöffel Tomatenmark

2 Eßlöffel Tomatenketchup

Salz, Pfeffer, Oregano, Paprika, Knoblauch

1/2 Becher Schmand

1 Becher Sahne

2 Becher Naturjoghurt

300g geriebener Gouda

 

Zubereitung:

Gehacktes in Öl anbraten und in eine Form geben. Porree putzen und in feine Ringe schneiden. Ketchup und Tomatenmark mit den Gewürzen und Kräutern verrühren. Porree auf das Hack geben und die Tomatenmasse darüberstreichen.

Die Kartoffeln in Scheiben schneiden und in der Form verteilen. Sahne, Schmand und Joghurt verrühren, mit Salz und Pfeffer leicht abschmecken, auf die Kartoffeln geben und mit Käse bestreuen.

Die Backzeit beträgt etwa 45 Minuten bei 180°C

Reibekuchen

Tomaten-Brot-Salat

Selbstgebackenes Vollkornbrot mit viel Nährwert

9 Antworten auf „Kartoffel-Porree-Auflauf“

  1. Pingback: Tzatziki * SMALO
  2. Pingback: Ofensuppe * SMALO

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.