Karottenkuchen

260 g Möhren

250 g Mehl

1 TL Backpulver

200 g braunen Zucker

180 g Öl

3 Eier

3 EL Joghurt ( 10 % )

1 Vanilleschote

2 TL Zimt

1/2 TL Salz

1/4 TL Muskatnuss

150 g Walnüsse

 

Für den Belag:

 

120 g Butter

300 g Frischkäse

200 g Puderzucker

1 Vanilleschote

1/2 TL Salz

 

“Karottenkuchen” weiterlesen

Überkochen – geht ga nicht

Es gibt mehrere Möglichkeiten, dieses Überkochen zu verhindern.

So kann es beispielsweise helfen, etwas Butter, Margarine oder Öl mit ins Kochwasser zu geben. Durch das Fett können sich die Gasblasen nicht so stark festigen. Allerdings empfiehlt sich diese Methode nicht für Nudelwasser, denn wenn Pasta mit Fett gekocht wird, nimmt sie die Soße später nicht mehr richtig auf. Für Kartoffeln oder Hülsenfrüchte kann dies jedoch nützlich sein.In der Regel genügt es überdies, wenn man das Wasser nur einmal kurz aufkocht und danach die Hitze reduziert. Nudeln, Kartoffeln, Reis, Hülsenfrüchte und Gemüse werden auch bei Temperaturen unter dem Siedepunkt gar.

“Überkochen – geht ga nicht” weiterlesen

Selbst gebackene Cantuccini

  • Dinkelmehl, Zucker, Backpulver, Vanillinzucker, Bittermandelaroma und 1 Prise Salz auf die Arbeitsfläche häufen. In die Mitte eine Mulde drücken, die Butter in Flöckchen und die Eier hineingeben. Alles mit einem Spatel mischen und zu einem glatten Teig verarbeiten. Die Mandeln darunterkneten. Den Teig mit etwas Mehl bestäuben und zu einer Kugel formen. Ungefähr 30 Minuten kalt stellen.

“Selbst gebackene Cantuccini” weiterlesen