Gegrillter Fisch

Mein Rezept für heute heißt “gegrillter Fisch” und ist immer wieder ein Highlight

Hierzu empfehle ich zudem einen lauwarmen Kartoffelsalat oder einfach nur Brot.

Dabei lassen sich sowohl die knusprigen Fische als auch der würzige Kartoffelsalat schnell und ohne großen Aufwand zubereiten.

Gegrillter Fisch
Gegrillter Fisch in der Fischzange

Beide Gerichte lassen sich aus wenigen, kostengünstigen Zutaten herstellen und eignen sich so auch für Grillabende mit vielen Gästen.

Sollten sich Vegetarier unter den Gästen befinden kann der Kartoffelsalat auch ohne Bockwürstchen und mit Gemüse- statt mit Fleischbrühe zubereitet werden.

Die Zubereitung beider Gerichte dauert insgesamt 30 Minuten, hinzu kommen rund 10 Minuten Garzeit auf dem Grill.

Das Rezept:

4 Makrelen (à 250 g)
1 EL Salz
1 EL weißen Pfeffer
2 Knoblauchzehen
2 EL Rapsöl
1 EL Zitronensaft
1 Bund Petersilie

Der Kartoffelsalat:

750 g Kartoffeln
1 Zwiebel
1 Apfel
1 Glas Senfgurken (Einwaage 125 gr)
2 Bockwürstchen
2 EL Rapsöl
2 EL Weißweinessig
4 EL gekörnte Fleischbrühe
2 EL mittelscharfen Senf
1 EL Salz
1 EL schwarzen Pfeffer
1 Bund Petersilie
½ TL Kreuzkümmel

Die Makrelen waschen, trocken tupfen und von innen mit Salz und Pfeffer würzen. Die Haut an jeder Seite 3 bis 4-mal einritzen.

Die Marinade:

Knoblauchzehen schälen und mit dem Salz in einer Schale zerdrücken. Das Öl zusammen mit dem Zitronensaft hinzugeben.

Petersilie waschen, abtrocknen, fein hacken und dazugeben.
Makrelen innen und außen mit der Marinade einreiben.

Für den Kartoffelsalat die Kartoffeln unter fließendem Wasser abbürsten und in wenig Wasser 20 Minuten lang gar kochen.
In der Zwischenzeit Zwiebeln schälen und in Ringe schneiden. Einen Apfel schälen, vierteln, entkernen und in Spalten schneiden.

Die Bratwürste ebenfalls in Scheiben schneiden.

Öl erhitzen und die Zwiebelringe mit den Apfelspalten, Gurken- und Bockwurstscheiben darin rund fünf Minuten anbraten. Essig, Kreuzkümmel und Fleischbrühe hinzugeben und die Mischung einmal aufkochen lassen. Den Senf dazugeben. Die Knoblauchzehen schälen, mit dem Salz zerdrücken und dazugeben.

Die warmen Kartoffeln pellen und in Scheiben schneiden. Mit den restlichen Zutaten mischen und den Salat mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Petersilie waschen, trocken schleudern und unter den Salat heben.
Die Fische auf dem heißen Grill zehn Minuten garen, dabei regelmäßig wenden.

Gegrillter Fisch
Gegrillter Fisch mit Tomaten als Dekoration

Die fertigen Fische und den lauwarmen Salat zusammen anrichten.
Dazu ein gut gekühltes Weißbier oder einen trockenen Weißwein.

Weitere Rezepte:

Steakpfanne

Das perfekte Steak

Süßkartoffel

Nudeln

Eine Antwort auf „Gegrillter Fisch“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.