Selbstgebackenes Vollkornbrot mit viel Nährwert

Ich möchte euch mit meinem Rezept auf ein selbstgebackendes Vollkornbrot mit viel Nährwert einstellen, dass nicht nur excellent schmeckt, sondern auch enorme Power mit bringt.

Mein Low Carb Brot besteht aus Eier und Quark. Das sind die Kernbausteine. Hinzu kommt Haferkleie und Nüsse, Flohsamen und Chiasamen. Etwas Salz und etwas Dinkelmehl – das war es schon.

Das Brot hat die positive Eigenschaft keine Kohlenhydrate zu besitzen.

In meinem LowCarb Artikel habe ich noch weitere schöne Rezepte

Ich bin, was Brot angeht, sehr anspruchsvoll. Gerade der Geschmack sollte schon passen.

Dieses Brot hat allerdings nicht diese knusprige Kruste. Das kommt da hier kein herkömmliches Mehl verwendet wird.

Die Lagerung dieses Brotes sollte auch nur im Kühlschrank geschehen da die Inhaltsstoffe doch sehr empfindlich sind. Jedenfalls lässt sich das Brot im Kühlschrank durchaus eine Woche lang lagern und schmeckt auch am letzten Tag sehr gut.

So wird es gemacht:

7 Eier werden mit 250g Quark verrührt. Dann gibt man 100g gemalene Mandeln hinzu. Jetzt kommen die Power zutaten. Wir benötigen 1 Päckchen Backpulver, 1 T-Löffel Salz und 2 Teelöffel Dinkel mehl. Dazu geben wir 4 Esslöffel Weizenkleie und 100g geschrotete Leinsamen hinzu.

Nun geben wir in die Masse 1 Packet Körnermischung (Aldi Salattopping etw 100g) und eine Tüte Haselnüsse. Diese Zutaten werden unter die Masse gehoben. Der Mixer bringt hier keine Erleichterung mehr daher muss jetzt der Hebevorgang manuell erfolgen.

Selbstgebackenes Vollkornbrot mit viel Nährwert
In einer Siliconform wird das Brot gebacken

Das ganze kommt am besten in eine Silikonform und wird bei 160°C 45 Minuten gebacken.

 

 

2 Antworten auf „Selbstgebackenes Vollkornbrot mit viel Nährwert“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.